DieLiga

Saisonlänge strecken; mehr Trainingstermine zwischen den Spieltagen

  • hat jeder selbst in der Hand
    Hallo,

    der Spielplan wurde bislang immer ausreichend früh bekannt gegeben, so dass jede Mannschaft mindestens einen Monat Zeit hat um die Spieletermine nach Belieben unter Abstimmung mit den anderen Mannschaften umzusetzen.

    Auf Anfrage erstelle ich für einzelne Gruppen den Spielplan auch gerne etwas luftiger, so dass die ganze Saison ausgenutzt wird.

    Nach meiner Erfahrung war es hinten raus aber immer knapp, da doch immer wieder Spiele ausfallen.
    Wird dann bereits für den regulären Spielplan die ganze Saison verwendet, ist es sehr schwer Ausweichtermine zu finden.

    Lieben Gruß,

    Steffel
    28.03 2012 11:35
  • Spieltermine
    Hallo Christian,
    Die Planung und Einteilung der Spieltermine hat inzwischen Steffel übernommen.
    Unter meiner Regie gab es in der Regel immer wochenweise ein Heimspiel, ein Auswärtsspiel und eine spielfreie Zeit, sowie keine Spiele in der Woche direkt nach Ferien. Abweichung davon waren lediglich bedingt durch Schulferien.
    Somit konnte immer zweimal trainiert werden, ausser der Auswärtstermin fiel auf den Heimtrainingstag, bevor wieder ein Heimspiel kam.
    Nachteil: Die letzten beiden Spiele können quasi zeitlich nicht nach hinten verlegt werden.

    Die heutige Spielplanung sieht einen kompakten Ablauf vor, mit der Möglichkeit der individuellen Verlegung der Spiele in die Zeit nach Ostern.
    Nachteil: Einige Mannschaften sind von Spielverlegungen grundsätzlich nicht begeistert (siehe andere Forumsbeiträge).

    Am besten wäre, wir setzen unseren Beschluss vom Staffeltag von vor einigen Jahren konsequent um und reduzieren alle Gruppen auf 8 Mannschaften, damit fallen Spieltermine weg und alles wird zeitlich entspannter.
    28.03 2012 10:01
  • Saisonlänge strecken; mehr Trainingstermine zwischen den Spieltagen
    Hallo,

    ich möchte Ansgar bitten den Spielplan für die nächste Saison zumindest für die unteren Ebenen zu strecken und mehr Termine für Trainings einzubauen. Die unteren Ebenen nehmen nicht an weiterführenden Meisterschaften teil und haben somit keine eigentliche Deadline für das Saisonende.

    Wenn 5-6 Wochen am Stück nur Spiele sind bleibt kein Platz für Training. Und einige Mannschaften werden nicht nur die 8-9 Ligaspiele haben, sondern noch weitere Spieler, die dann sehr kurz kommen.
    Außerdem hat man keinen Platz um mal ein ausgefallenes Spiel zwischendurch mal nachzuholen und somit zieht sich die Saison genauso lang, als wenn man zwischendurch einige Trainingstermine hätte. Nur mit mehr Orgastress.

    Ich hoffe die Spielplanplanungssoftware gibt sowas her: z.B. ein Turnus von: 2 Spielen, 1 Training, usw. o.ä.

    vG
    Christian Hutter
    28.03 2012 09:08