DieLiga

Libero?!

  • Rainer
    Libero?!
    Nochmal hallo,
    ich kann ehrlich gesagt das Argument mit dem überforderten Schiedsrichter nicht mehr hören. Der Libero IST eine Standardsituation und ich finde es nicht richtig darauf zu verzichten nur weil der eine oder andere Schiedrichter die Regeln nicht kennt. Ausserdem ist es wirklich nicht schwer, das zu pfeifen. Wenn wir mit dieser Begründung auf den Libero verzichten, dann sollten wir am Besten auch gleich den Läufer 5 (und so manche andere Aufstellung auch) verbieten, den checken die meisten Schiedrichter nämlich auch nicht ;-)
    Dass ein Trikotzwang in der Freizeitliga etwas zu weit führen würde denke ich auch, ich weiss nur nicht, was das mit dem Libero zu tun haben sollte. Es reicht doch vollständig aus (und so haben wir und andere Mannschaften das auch bisher immer gespielt), wenn der Libero einfach was auffälliges anzieht, so dass man ihn erkennen kann, deswegen müssen die anderen noch lange nicht mit einheitlichen Trikots spielen (wir schaffen ja schliesslich auch nicht die Rotation ab, nur weil wir keinen Nummernzwang einführen wollen, oder??)
    Und wenn ich die Diskussion vom Januar richtig verstanden habe, dann ging es mehr darum, dass teilweise absichtlich krasse Fehlentscheidungen gepfiffen werden und nicht, dass sich einer mal vertut.
    Für mich ist der Libero einfach eine sehr schöne Möglichkeit, Spieler die aus irgendwelchen Gründen nicht im Angriff spielen wollen/können (z.B. die immer wieder gerne genommenen Rückenprobleme) zum Einsatz zu bringen und unterstützt somit aus meiner Sicht wunderbar den "Freizeit"-Charakter unserer Liga.
    Naja, jetzt ist eh erstmal beachen angesagt, da gibts zum Glück keinen Libero (und auch keinen Schiedsrichter :-))
    Rainer
    26.05 2004 17:00