DieLiga

Antrag für Staffeltag: Anzahl der Auf- und Absteiger dür OBB Ost an München anpassen

  • Abstimmung am Staffeltag: Auf-&Abstiegsregelung abändern?
    Also ich kann mich mit Roberts leichter Abänderung auch sehr gut anfreunden.

    Hier also der Vorschlag, für den am Staffeltag abgestimmt werden sollte:
    1.Platz steigt fest auf
    Letzter Platz steigt fest ab.
    2. Platz spielt Relegation gegen den Vorletzten der höheren Liga.
    Sonderfall:
    Von KOL auf A-Süd&-Nord kommt es zu einem Zwischenspiel zwischen den Tabellenzweiten der beiden A-Gruppen wegen Wechsel von 2 Gruppen auf nur eine.

    Hier die Auflistung der Vorteile beider Systeme:

    Für nur einen Auf-/Absteiger:
    * Es verzichten sowieso jetzt schon (leider viel zu) viele Meister auf den Aufstieg.
    * Saison hat zwei Spiele mehr für die Teams, die in die Relegation müssen.

    Für neuen Vorschlag:
    * Saison hat zwei Spiele mehr für die Teams, die in die Relegation müssen. (gerade bei den Gruppen, wo wegen Auflösungen von Mannschaften auf 7 Teams reduziert werden muss, gleicht das die geringere Anzahl an Spielen aus)
    * Neue starke Mannschaften können einfacher von unten nach oben durchmarschieren, was nicht so einfach geht, wenn unten viele stärker werdende Mannschaften nach oben drängen. => schnellere Bereinigung der Ligen zugunsten ausgeglichener Ligen.
    * Länger Erhalt der Spannung, weil ganze 4 Plätze mit Auf- & Abstieg zu tun haben.
    Aktuell gibt es Gruppen, wo schon zur Saisonhälfte der Aufsteiger oder/und Absteiger festzustehen scheint.
    * Auch im Kampf um Platz 1 oder 2 bleibt Spannung, weil es darum geht, ob Relegation nötig ist oder nicht.
    * Unsichere Mannschaften, die auf Aufstiege verzichten möchten, können in einem Relegationsspiel schon ansatzweise sehen, wie das Niveau eine Liga darüber ist.
    Verzichtet man wegen bekannter Abgänge, kann man die Quali schon ohne diese Abgänger spielen und wer sich dann in der Relegation durchsetzen kann, der wird eine Liga höher auch nicht abgeschossen werden.

    Ich hoffe, dass so ein System mit einer Relegation die Spannung während der Saison länger aufrecht erhält und dass wir in Zukunft auch weniger Verzichte auf den Aufstieg haben werden.


    Fazit: Bitte auch hierzu eine Abstimmung am Staffeltag.
    12.05 2014 17:08
  • Aufstiegsregelung Freizeitliga Ost
    Hallo David,
    ich finde Deinen Vorschlag prinzipiell ganz gut, hätte da aber einen kleinen Änderungsvorschlag:
    KOL, KLA Nord und Süd würde ich so befürworten wie Du es geschrieben hast.
    Für KLB und KLC würde ich aber nicht 2 Mannschaften generell auf- bzw absteigen sondern den 2.Platzierten gegen den Vorletzten der höheren Klasse Relegation spielen lassen.
    Hintergrund: Erfahrungsgemäß wollten in den letzten Jahren oft Mannschaften nicht unbedingt aufsteigen (meist von B in A) daher macht m.E. eine Relegation mehr Sinn, da hat es jede Mannschaft selber "in der Hand" und für die die aufsteigen (oder nicht absteigen) wollen bleibt es trotzdem spannend.
    Aber Deine Idee wäre auf jeden Fall ein TOP für den Staffeltag!
    Schönen Gruß,
    Robert
    09.05 2014 13:13
  • Feedback von Teams aus OBB Ost?
    Würde mich freuen, wenn auch andere Teams aus OBB Ost sich dazu äußern würden.

    Ich fände es für die Spannung definitiv besser.
    Außerdem können so schnell ausgeglichene Ligen erreicht werden, selbst wenn eine Mannschaft schnell deutlich schwächer oder deutlich stärker wird durch Abgänge oder Neuzugänge.
    02.04 2014 12:19
  • Aufstiegsregelung Freizeitliga Ost
    Sehr guter Vorschlag, den wir (SVN München) gerne unterstützen. Macht die Liga spannender.
    14.03 2014 20:55
  • Antrag für Staffeltag: Anzahl der Auf- und Absteiger dür OBB Ost an München anpassen
    @Teams aus dem Bereich OBB Ost:

    Hallo zusammen,

    im Raum München steigen in den meisten Ligen 2Teams auf und 2 ab.
    Bei uns ist die KOL am spannendsten, weil da bei 7 von 8 Plätzen etwas passiert und somit viel länger um etwas gespielt wird (direkte Quali, Quali zur OBB, Klassenerhalt).
    In den Ligen darunter haben wir nur einen Aufsteiger und einen Absteiger und somit ist da teilweise schon sehr früh alles klar, weil 6/8 der Plätze langweilige Mittelfeldplätze sind, wo nichts passiert.

    Deswegen die Frage, was ihr davon haltet, wenn wir auch ab der Saison 2014/15 mit zwei Aufsteigern und zwei Absteigern spielen.

    (Sonderregelung für 1xKOL & 2xA:
    Für die KOL und A/Nord bzw. A/Süd könnte man weiterhin wie bisher spielen.
    Dort kann man als Zusatz aber noch bei Interesse die Gruppenzweiten der A als Relegation gegeneinander spielen lassen und der Sieger dann noch gegen den Drittletzten der KOL.
    Dies würde zwar die Anzahl der Spiele für diese Teams erhöhen, aber letztendlich ist es nicht anders als bei der Quali zur OBB und eine gute Chance für Teams aus der Kreisliga A, um zu sehen, wie stark die KOL wirklich ist.
    In den letzten Saisons gab es ja leider zu viele Verzichte aus der Kreisliga A )

    Vorteile mehr Auf-&Absteiger:
    + Mehr Spannung in der laufenden Saison, da 50% statt 25% der Plätze besondere Plätze sind.
    + Nicht immer die gleichen Mannschaften in der Liga durch mehr Wechsel (man lernt auch andere Teams kennen)
    + Schnellerer Niveau-Ausgleich, da eventuell zwei verhältnismäßig sehr starke (neue) Teams von unten zusammen aufsteigen können und somit die Ligen wirklich besser sortiert sind.
    + Analogeres System zum Münchner Kreis

    Nachteile mehr Auf-&Absteiger:
    - Wenn die Niveauunterschiede zwischen zwei Ligen doch sehr groß sind, wird die stärkere Liga kurz schwächer und die untere kurz stärker, wenn der Tabellenzweite von unten nicht stark genug für die bessere Liga ist und der Vorletzte von oben eigentlich zu stark für die untere Liga ist.
    12.03 2014 14:33